Alle Beiträge · DIY · Puppen groß und klein · Waldorf

Noch nicht fertig..

…ich könnte ja, aber das Puppenkind ist noch nackig.
Nee, lieber nicht. Dauert noch ein paar Tage.

Allerdings kann ich mit Stolz vermelden, dass ich mal wieder eine mir selbst auferlegte Fleißarbeit fertig bekommen habe.

Nun ist der kleine wilde Haufen fertig und angetreten zum Fotochooting.

Außerdem fragte meine Schwiegertochter an, ob ich nicht für ihr Kamishibai eine Tasche nähen könne.
Klar, kann ich.

Zugeschnitten, Schrift auf der Sticki herausgesucht und noch ein Bild mit eingefügt.

Kurz bevor die Maschine fertig war mit allem, riss der Faden, Unterfaden verheddert. Also Rahmen von der Maschine genommen und NNNEEEEIIIIIIIIIN, die Stickerei raus aus dem Rahmen.

S………

Und nun?
Gepfuscht, weil man kann es nicht haargenau so wieder einspannen.
(Mein inneres Rumpelstilzchen hatte Hochkonjunktur.)

So schaut sie nun aus.
Für die Seite hatte ich gedacht, ich könne Gurtband nehmen, aber es gibt keines mit 9cm Breite. Also mußte ich hier auch ein bißchen improvisieren.

Hoffe, die Tasche gefällt ihr so.

Wünsche für den Rest noch einen schönen Samstag

Herzlichst

Silvia

8 Kommentare zu „Noch nicht fertig..

  1. Was für eine Fleißarbeit, Respekt, liebe Silvia. Aber hilf‘ mir bitte – wer oder was ist ein Kamishibai?

    Liebe Grüße
    Anni

    PS. Die Tasche samt Stickerei ist sehr hübsch geworden.

    1. Kamishibai, liebe Anni, ist eine Art Tischbilderbuch. Man kann es aufklappen, wie ein Theater, verschiedene Bilderbögen einlegen und den Kindern dann anhand der Bilder Geschichten erzählen.
      Wir begnügten uns früher mit dem Ansehen von Bilderbüchern. Es muss ja ab und zu mal etwas Neues geben 😉

      1. Ohhh, das klingt ja toll. Ich kann mir sehr gut vorstellen, wie die Kinder gebannt im Kreis sitzen, auf die Bilder gucken und den Geschichten lauschen. Schööööön. ♥ ♥ ♥

  2. Liebe Silvia, eine wirkliche Fleißarbeit hast Du da geschafft 💪 super!
    Die Tasche ist Dir gut gelungen, mir erschließt sich nur nicht warum sie das Kamishibai rumtragen muss…. Sind sicher berufliche Gründe und absolut berechtigt. Jetzt hat sie jedenfalls die Hände frei und kann noch ganz viel anderes Material mitnehmen 😉
    Ganz liebe Grüße aus Franken an Dich von Katrin

  3. Liebe Silvia, da habe ich dank dir etwas dazugelernt – Kamishibai kannte ich bis dato auch nicht 😉
    Die Tasche ist bezaubernd und der wilde Haufen sowieso 😉
    LG Bianca

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s