Nachhaltigkeit, 1000 Teile raus · Upcycling

1000 Teile raus oder weniger ist mehr

Die liebe Anita motiviert mich immer wieder, meinen Teil zu dieser Aktion beizutragen.
Zwar werde ich nicht jede Woche aktiv, zumindest was die Berichte dazu hier im Blog betrifft.

Bin halt eben eher so der Sammler und dann “BÄÄMM”, tut’s einen Schlag, und mehr als 10 Teile sind aussortiert.

Als erstes flog mal der Kühlschrank aus der Küche raus. Zwar neu gekauft, aber völlig unter dimensioniert für unseren Haushalt. (Der Mann hat manchmal so Ideen, und dann funktioniert es doch nicht.)
1x die Kategorie Möbel. {Leider kein Bild vorhanden}

In meinem Nähzimmer fand ich, als ich etwas völlig anderes suchte, 1 altes Plastik-Ü-Ei, 4 Aluschälchen von Teelichtern (wofür auch immer aufgehoben???), 2 leere Perlenschächtelchen und eine Tüte unterschiedlichster Perlen zum Schmuckbasteln (300 g = 3 Teile). Die hatte ich schon mal aussortiert, dann aber weggelegt und nicht weiter bearbeitet… Sowas

In meinem Bürobereich fielen gleich 3 Kalender 2021 meiner Aufräumwut zum Opfer, wobei ich sagen muss, da wird dann noch unterschieden zwischen komplett entsorgen und “davon kann ich noch etwas gebrauchen”.
Ich liebe ja Janosch sehr. Deshalb reut es mich auch, die Kalender komplett in den Müll zu bewegen. So werden dann Bilder (für Kinderzimmer der Enkel oder den Bauwagen) aufgehoben und die Randfigürchen geben nette kleine Kärtchen als Beilage für Päckchen oder ähnliches her. Muss ich dann nicht extra kaufen.

Dann zeigte ich ja letzthin schon meine aussortierten Hörbücher. 39 an der Zahl. Die sind nun in mehrere Konvolute aufgeteilt auf eBay gelandet.
Platz im Schrank, herrlich!

Heute früh hat es mich dann gepackt, und ich räumte das Durcheinander in meinen Perlen und Bändern auf. Hier habe ich eigentlich schon seit vielen Jahren meine Bastelperlchen in Apothekergläsern gelagert, was recht praktisch ist, weil man sieht, was drin ist. Nachteil ist, fällt so ein Gläschen in der großen Schachtel um, geht das Gläschen auf und alle Perlen kullern munter zwischen den andern Behältnissen herum. Oh nein, das mußte nun aufhören.
Also alle Gläschen geleert in gut verschließbare Döschen und…. Was soll ich jetzt mit diesen Gläsern anstellen? Ich habe ja noch gefühlte 50 aus braunem Glas, die meinen anderen Zwecken wesentlich dienlicher sind. Auch hier erweist sich eBay als dankbare Plattform: 13 Gläser raus.

So komme ich jetzt insgesamt auf eine Summe heraus geräumter und entsorgter Teile von 419. Yeppeah!!!

Heute waren es zwar nur insgesamt 70. Aber es wird langsam!

Oh, eines hab ich noch vergessen, weil ich davon kein Bild geschossen habe. In meinem einen Bürokarton fand ich eine Tastatur für ein iPad. Leider nutzlos, da es keine Verbindung zu einem Gerät herstellen wollte. Also ist auch dieses den Weg allen Irdischen gegangen. Höhö,
71 Teile für heute und Gesamtsumme 420.

Durchschnaufen, Bilanz anschauen, zufrieden sein! Ein Bingofeld ist schon voll. Mal sehen wie es weitergeht.

Auf jeden Fall für mich ein gelungener Start ins Wochenende.

In diesem Sinne seid herzlichst gegrüßt

Silvia

10 Kommentare zu „1000 Teile raus oder weniger ist mehr

  1. „Nur“ 70 Teile 😂 machst Du Witze?
    Ich wäre grad froh, wenn ich auf 7 käme, liebe Silvia! Aber es ist wie es ist und irgendwann wird es hier auch mal mehr, nee eigentlich weniger 🙃
    Hab ein feines Wochenende und liebe Grüße an Dich von Katrin

    1. Man muss nur mal den inneren Schweinehund überwinden, liebe Katrin, und das Chaos angehen. Danach tut dann der Rücken weh, die Knie knacken, aber es herrscht wieder Ordnung. Zumindest ein bißchen 😉
      Wünsche dir ein erholsames Wochenende.
      Liebe Grüße
      Silvia

  2. Du bist der Knaller, liebe Silvia, von der zweiten Reihe aus durchstarten und dann mit einem solchen Erfolg. Klasse! Ich freue mich, dass ich dich angesteckt habe, es ist schon klasse zu sehen, wie das Ausmisten seine Kreise zieht. Von Elke zu mir, zu dir und immer weiter.
    Liebe Grüße und habe ein schönes Wochenende
    Anita

      1. Du machst das super!!! Ich finde auch, wenn man erst einmal angefixt ist, will man am liebsten gleich noch einen Stapel packen. Wie an Weihnachen… Nach dem Stapel ist vor dem Stapel. Ich bin ganz sicher, dass das Ausmisten/Sichten/neu sortieren uns auch innerlich reinigt, vieles an dem Zeugs, das wir haben, benutzen wir doch nicht mehr und vielleicht stimmt Feng Shui dann doch, dass das Zeugs den Energiefluss in Haus und Hof und im Herzen stört.
        Schönen Abend und allerliebste Grüße
        Anita

  3. PS. Das mit den Kalenderblättern ist eine gute Idee. Ich habe hier einen Peanuts-Kalender von 2021 liegen, da schnippel ich die Bilder auch noch aus und nutze sie für kleine Kartengrüße. ♥ Janosch liebe ich auch sehr. Schmacht. ♥ ♥ ♥

  4. Liebe Silvia,
    ja, wenn die Sammler dann mal aussortieren kommen schnell hohe Zahlen zusammen😉 Der ausgeschnippelte Janosch-Stapel könnte auch von mir sein, allerdings hab ich alle meine Apotheker-Gläser schon durch Tollpatschigkeit zerschlagen (es waren auch nicht so viele…)
    Schön, dass du so mit Schwung in das Wochenende gestartet bist, dann kannst du dir’s ja jetzt gemütlich machen.
    Liebe Grüße
    Nanni

    1. Schön wär’s, liebe Nanni, da wollen unbedingt 20 Wickel-Sets genäht werden, denn ich werde bei einer WhatsApp-Familienmesse teilnehmen.Mein Tag ist der 08.03.
      Durch meine Kinder bin ich drauf gekommen, Wickel zu nähen, die bei den unterschiedlichsten Wehwehchen gut einsetzbar sind. Werde demnächst, wenn ich mit dem Nähen fertig bin, hier berichten.
      Bis dahin alles Liebe
      Silvia

  5. Wow, ich ziehe den Hut vor dir liebe Silvia. Da hast du ja einen richtigen „Run“ beim Aussortieren.
    Ja, das muss man dann ausnutzen und bekommt auch richtig was weggeschafft 🙂
    Hab einen schönen Sonntagabend und LG Bianca

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s